Not in God's Name

Not in God’s Name – Deradikalisierung durch Kampfsport

Immer mehr Jugendliche fühlen sich von den Hasspredigern der Terrormiliz Islamischer Staat angesprochen. In Wien hat Alexander Karakas mit Hilfe des Thaiboxers Karim Mabrouk das Projekt „Not in God’s Name“ ins Leben Mehr »

we-love-mma-22

WE LOVE MMA 22 – Am 04.06.2016 in der Wiener Stadthalle

Deutschlands größte nationale MMA-Serie We love MMA feiert 2016 endlich seine Premiere in Österreich. Am 4. Juni 2016 bauen die Mixed Martial Arts-Kämpfer den Oktagon zum ersten Mal in der Wiener Stadthalle Mehr »

W5 vienna2 21.05.2016

It’s W5 time: Never give up – Alle ERGEBNISSE! Massaro Glunder is still W5 champion in up to 72,5 kg!

Alle Ergbnisse des Kickbox-Events „It’s W5 time: Never give up“         W5 European title fight up to 72,5 kg Massaro Glunder (The Netherlands) def. Foad Sadeghi (Austria) via UD Mehr »

viennatfestival

Vienna Taekwondo Festival (2.-3. Juli 2016)

Vienna Taekwondo Festival 2016 – Die Highlights: Alle Hanmadang-Kategorien (Rekord-Bruchtests, Einzel- und Gruppen-Poomsae, Taekwondo-Aerobics, Musik-Poomsae, Team-Demo) Außerdem:   Workshops und Seminare, koreanisches Kultur-Festival, Teilnehmer aus mehreren europäischen Ländern, Gäste aus Korea! Mehr »

Not in God’s Name – Deradikalisierung durch Kampfsport

Not in God's Name
Immer mehr Jugendliche fühlen sich von den Hasspredigern der Terrormiliz Islamischer Staat angesprochen. In Wien hat Alexander Karakas mit Hilfe des Thaiboxers Karim Mabrouk das Projekt „Not in God’s Name“ ins Leben gerufen. Vor allem über Social Media Kanäle wie facebook und im Kampfsport-Training soll die Deradikalisierung stattfinden und ein Zeichen gegen Gewalt im Namen der Religion gesetzt werden.

Nicole Trimmel zitterte um ihre Gegnerinnen – Staatsmeistertitel Nr. 19!

N_Trimmel
Obwohl bei der österreichischen Staatsmeisterschaft 2016 in Schielleiten 357 Sportlerinnen und Sportler am Start waren, bangte Nicole Trimmel um eine Gegnerin. Ihr Ruf eilt ihr voraus, im Vollkontaktbewerb sprangen alle Kämpferinnen ab. Dies liegt wahrscheinlich an dem starken Comeback bei zwei internationalen Weltcups. Immerhin im Leichtkontakt durfte die amtierende Europameisterin zeigen, was in ihr steckt.

Pokorny Stefan und sein Erfolg im Karate

Stefan Pokorny
Stefan Pokorny
Graduierung: 1.Dan
Geburtsdatum: 14. November 1991
Verein: Karate Union Shotokan Salzburg
Trainer: Michael Kara, Manfred Eppenschwandnter, Juan L. Benítez Cárdenes

Erst im März 2016 schaffte es Stefan Pokorny beim Karate1 – World Cup auf Platz 1:

Ludwig Paischer – Olympia-Silber in Peking 2008 – Gold in Rio 2016?

APAHKT20 - 09082008 - PEKING - CHINA: ZU APA-TEXT SI - OLYMPISCHE SPIELE 2008 IN CHINA - Der oesterreichische Judoka Ludwig Paischer praesentiert am Samstag, 09. August 2008, seine Silber-Medaille in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm in Peking. APA-FOTO: HANS KLAUS TECHT
Ludwig Paischer (* 28. November 1981 in Oberndorf bei Salzburg) ist ein österreichischer Judoka. 2004 war er das erste Mal auf dem ersten Platz der Europarangliste und gewann den ersten von zwei Europameistertiteln.

Nicole Wesner – Mit 32 zur Profi-Boxerin!

Portrait am 06.03.2013 von Boxerin Nicole Wesner

„Das Boxen ist plötzlich in mein Leben getreten mit einem großen Knall und hat mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Dabei wollte ich anfangs nur mal einen Kampf machen“. – Nicole Wesner

Abouzar Saberi – Junges Talent aus Wien

Abouzar Saberi

Abouzar Saberi (geboren am 08.02.1997, Österreich)

Graduierung: 2. Dan

Erfolge:

Teilnahme 2014 European Championships in Baku (-63 senior)
Teilnahme 2014 European Championships in Innsbruck (-63 junior)

Michelle Kralits – Ziel: Olympia 2020 in Tokyo

Michelle Kralits

Michelle Kralits von den „Union Taekwondo Tornados Austria” schaffte es im Februar 2015 bei den Club-Europameisterschaften in Belek-Antalya  auf einen grandiosen dritten Platz. Bei den Turkish-Open 2016 verfehlte sie nur ganz knapp das Stockerl mit einem fünften Platz. Wenn sie so weitermacht, hat Österreich ein super Taekwondo-Talent für Olympia.

Hans Orsolics – Der österreichische Boxprofi der 70er

Hans Orsolic

Johann „Hans“ Orsolics (gelegentlich auch als „Hansi“, „Hanse“, „Hansee“ und „Johannes“ bezeichnet; * 14. Mai 1947 in Neuberg im Burgenland) ist ein populärer ehemaliger österreichischer Profiboxer, dessen Karriere nach frühen Erfolgen (jüngster Europameister, zwei EM-Titel) einen unglücklichen Verlauf nahm und dessen weiteres Leben zunächst durch einen steilen sozialen Abstieg gekennzeichnet war, ehe ihm doch noch der Wiedereinstieg in eine gesicherte Existenz gelang und er durch einen überraschenden Erfolg als Sänger sogar zeitweise zu einer Art österreichischer Kultfigur avancierte.

Edip Secovic – Der „Stier von Serbien“

Edip Secovic

Edip Sekowitsch (* 24. Januar 1958 in Paljevo, Jugoslawien als Едип Шећовић / Edip Šećović; † 26. August 2008 in Wien, Österreich) war ein jugoslawisch-österreichischer Boxer, der unter dem Namen „Stier von Serbien“ bekannt war. Sekowitsch war Welt- und Europameister WAA; EBU im Halbmittelgewicht.

Peter Seisenbacher – Die Judo-Legende

seisenbacher_p.343

Peter Seisenbacher (* 25. März 1960 in Wien) ist ein ehemaliger österreichischer Judoka und Träger des 7. Dan. Als erster Judoka der Sportgeschichte holte er bei zwei aufeinanderfolgenden Olympischen Spielen Gold – 1984 in Los Angeles und 1988 in Seoul.

Powered by WordPress | Designed by: SEO Consultant | Thanks to los angeles seo, seo jobs and denver colorado