Judo

Judo-Austria-Trainingslager-Mittersill-Damen-2020-KS1-Slider-1280x720.jpg

14. Juni 2020

Für Österreichs Judo-Nationalteam ging am Freitag das erste gemeinsame Trainingslager seit dem Corona-Lockdown zu Ende. 17 Athleten (5 Damen, 12 Herren) absolvierten in den letzten zwei Wochen insgesamt 24 Trainingseinheiten (13 x Judo-Technik, 6 x Kraft, 6 x Laufen), dazu 2 Rad-Touren und 3 (mehrstündige) Wanderungen.


18-01-2020-U18-OEM-Feldkirch-Judo-KS1-Slider-1280x720.jpg

20. Januar 2020
Die österreichische Nachwuchs-Elite hat am Samstag in Feldkirch in der U18-Altersklasse die neuen österreichischen Meister unter sich ausgemacht. Am Sonntag folgten die Titelkämpfe der U23.

152 Judoka nahmen an den Wettkämpfen der U18 teil. Damit übertraf man den Wert aus der vergangenen Saison (144 Aktive), als die Österreichischen Meisterschaften der U18 und der U23 in Klagenfurt stattgefunden haben. “Die Starterzahl ist auf jeden Fall gut”, meinte auch Coach Martin Grafl. Auffallend sei in den Kämpfen vor allem eines gewesen: “Die physisch stärkeren Kämpfer haben sich, auch wenn sie wenig Risiko genommen haben, durchgesetzt”, so der Trainer.

Erfolgreichster Landesverband war Oberösterreich mit sechs Titeln, bereits im Vorjahr hatten die Oberösterreicher die Nase vorne. Die Vereinswertung sicherte sich ASKÖ Reichraming mit dreimal Gold. Die Reichraminger lösten damit die 2019 siegreichen Mühlviertler ab. Zusätzlich zu einem bereits fix für den Europacup in Follonica Anfang Februar qualifizierten Kader, werden auch alle neuen österreichischen Meister in Italien startberechtigt sein. Dort wird dann auch die Jagd nach möglichen EM- und WM-Tickets beginnen. Die Judoka der U18 könnten auch am Sonntag bei der U23 noch eine gute Rollen spielen: “Vor allem bei den Damen werden einige U18-Kämpferinnen angreifen”, so Grafl.

Österreichische Meister 2020 – U18

Mädchen
-44 kg: Tanzila Muntsurova (ASKÖ Reichraming, OÖ)
-48 kg: Larissa Sickinger (Judogym, S)
-52 kg: Emily Starzer (ASKÖ Reichraming, OÖ)
-57 kg: Verena Hiden (SU Noricum Leibnitz, ST)
-63 kg: Lisa Tretnjak (SU Noricum Leibnitz, ST)
-70 kg: Elena Dengg (ESV Sanjindo, S)
+70 kg: Anne Kreppenhofer (Vienna Samurai, W)

Burschen
-50 kg: Florian Kölzer (ASKÖ Reichraming, OÖ)
-55 kg: Marcus Auer (Creativ Graz, ST)
-60 kg: Magamed Borchashvilli (Galaxy Tigers, W, Südstadt)
-66 kg: Benedikt Rechberger (UJZ Mühlviertel, OÖ)
-73 kg: Thomas Ecker (LZ Multikraft Wels, OÖ)
-81 kg: Bernd Fasching (Galaxy Tigers, W, Südstadt)
-90 kg: Simon Ferm (Judo Wörthersee, K)
+90 kg: Luka Jovic (SK Voest, OÖ)

 

Österreichische Meister 2020 – U23

Damen
-48 kg: Lisa Dengg (ESV Sanjindo, S)
-52 kg: Fanny Amann (Vienna Samurai, W)
-57 kg: Lisa Grabner (JC Wimpassing, NÖ)
-63 kg: Rosalie Wöss (ASKÖ Reichraming, OÖ)
-70 kg: Anna-Lena Schuchter (LZ Vorarlberg, V)
+78 kg: Maria Höllwart (ESV Sanjindo, S)

Herren
-60 kg: Djabrail Zakajev (JZ Rapso Linz, OÖ)
-66 kg: Mario Wiesinger (UJZ Mühlviertel, OÖ)
-73 kg: Mathias Czizsek (Galaxy Tigers, W)
-81 kg: Sebastian Dengg (ESV Sanjindo, S)
-90 kg: Mario Buchebner (JC Wimpassing, NÖ)
-100 kg: Sebastian Schneider (Galaxy Tigers, W)
+100 kg: Alexander Hamann (SK Voest, OÖ)

Alle Ergebnisse können Sie hier abrufen!


U18-U23-Judo-erste-Titel-Vergeben-KS1-Slider-1280x720.jpg

17. Januar 2020

Am Wochenende stehen in Feldkirch die Österreichischen Meisterschaften der U18 und der U23 auf dem Programm. 161 Aktive (56 Frauen, 105 Herren) haben für die U18-ÖM am Samstag genannt. Für die U23-Titelkämpfe am Sonntag stehen vorerst 145 (52 Frauen, 93 Herren) Judoka auf der Nennliste.


Statement-zur-Neuvergabe-der-WM-2021-KS1-Slider-1280x720.jpg

16. Januar 2020

Wie am Mittwoch bekanntgeworden ist, hat der Weltjudoverband (IJF) die Weltmeisterschaften 2021 an die usbekische Hauptstadt Taschkent vergeben. “Wir haben gestern aus den Medien erfahren, dass Taschkent als neuer Ausrichter gefunden worden ist. Das stimmt uns zuversichtlich, dass wir bald mit der IJF in Verhandlung treten können, um die noch offenen Aspekte in der Rückabwicklung des Vertrages zwischen dem ÖJV und der IJF klären zu können”, erklärte ÖJV-Präsident Martin Poiger am Donnerstag. Konkret geht es dabei um die Rückerstattung einer Anzahlung der Veranstaltungsgebühr in Höhe von zwei Millionen Euro.


Judo-Olympic-Training-Center-in-Mittersill-KS1-Slider-1280x720.jpg

8. Januar 2020

Über 1100 Aktive aus 67 Nationen nehmen am diesjährigen OTC in Mittersill teil. Die Judoszene begeht das neue Jahrzehnt somit in einem tollen Rahmen. Das Trainingscamp im Salzburger Pinzgau zu Jahresbeginn ist aus dem Kalender der Judoka mittlerweile nicht mehr wegzudenken.



Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

 




Neueste Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen