Jiu Jitsu-Weltmeisterin Fuhrmann bei der Judo Staatsmeisterschaft

Alina FerrufinoAlina19. Oktober 2020

Von 17. – 18. Oktober 2020 fanden in der Sporthalle Oberwart die diesjährigen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse statt.

Da im Jiu Jitsu seit dem Corona-Lockdown keine Wettkämpfe mehr stattgefunden haben und für heuer auch keine mehr geplant sind, nutzte die U18 Jiu Jitsu-Weltmeisterin Lisa FUHRMANN vom JJC „Vila Vita Pannonia“ Wallern diese Gelegenheit, um endlich wieder Wettkampfluft schnuppern zu können.

Nachdem der geplante Start ihrer Klasse vorverlegt wurde, verpasse Lisa ihren ersten Kampf und musste diesen leider kampflos ihrer Gegnerin Raphaela FINDEIS aus Wien überlassen. Durch etwas Auslosungsglück war sie somit trotzdem für`s kleine Finale in der Klasse -70kg qualifiziert. Dort musste sie sich jedoch der judoerfahrenen Pia-Jaqueline KRAFT vom Judozentrum Innsbruck geschlagen geben und belegte somit den 5. Platz bei ihren ersten JUDO Staatsmeisterschaften. Erste in dieser Klasse wurde Michaela POLLERES vom Judoclub Wimpassing.

(Quelle und Foto: Ferdinand FUHRMANN)


Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

 




Neueste Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen