Karate e-Challenge 2.0 by Luca Valdesi

ayumiayumi17. Juni 2020
Der oftmalige Weltmeister Luca Valdesi organisierte zusammen mit mehreren Welt- und Kontinentalmeister die Karate e-Challenge 2.0. Die Celo Sisters nahmen auch hier wieder erfolgreich teil.

Ein besonderes Zuckerl innerhalb der weltweiten Video-Turniere stellte die „Karate e-Challenge 2.0 by Luca Valdesi“ dar:

Der Organisator dieses e-Tournaments, der oftmalige Weltmeister Luca Valdesi aus Sizilien engagierte mit Kiyou Shimizu (Japan), Damian Quintero (Spanien), Antonio Diaz (Venezuela), Sara Battaglia (Italien), Ahmed Shawky (Ägypten) und  Roman Heydarov (Azerbaijan) mehrere Welt- und Kontinentalmeister in die Kampfrichterriege. Die Hoffnung auf eine faire Bewertung durch echte Experten animierte 182 Vereine bzw. Verbände zur Teilnahme: 412 Nennungen aus 52 Ländern aller fünf Kontinente werteten diese Zwei-Runden-Challenge auf.

In Schussfahrt befindet sich derzeit Funda Celo, die in der Vorrunde der allgemeinen Klasse mit 8,4 Punkten vor der Slowakin Denisa Gobalova (8,2) und der US-Amerikanerin Madison Paez (8,0) siegreich blieb. Diese Führung gab die SLZ/HASL-Absolventin nicht mehr her und holte sich mit einem Finalsieg (25,7 Punkte) vor der Polin Anna Kowalska (25,5) und der Slovakin Gombalova (25,0) die Goldmedaille und den dritten Sieg in einem e-Turnier. Da bedeutete zu diese Zeitpunkt auch Platz zwei im e-Tournament-Ranking der allgemeinen Klasse.

Spannender machte es Schwester Isra Celo, die in der Vorrunde der Cadets (U16) nur Platz acht schaffte und gerade noch das Finale der besten Acht erreichte. Dort allerdings zog die SLZ-Sport-Handelsschülerin alle Register ihres Könnens und schloss den Endkampf mit Platz zwei (25,2) hinter der Spanierin Carla Guardeno Leon (26,0) und vor der Russin Ekaterina Goriacheva (25,1) ab. Eine Silbermedaille, die wie Gold glänzt. Sie führt nun in ihrer Kategorie im e-Tournament-Ranking

Mit diesen beiden Medaillen gewannen die Celo-Sisters die Medaillenwertung der 182 teilnehmenden Vereine und gemeinsam mit der burgenländischen U18-Siegerin Elena Eidler den zweiten Platz in der Wertung der 52 teilnehmenden Nationen.

Text: Marianne Kellner
Bild ©Marianne Kellner


Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

 




Neueste Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen