Fieber stoppte Europaspiele-Siegerin!

ayumiayumi11. Januar 2020

Plank mühte sich in Chile vom Bett auf die Tatami, erreichte Remis

„Sie machte alles, was sie unter diesen Bedingungen konnte“, war Karate-Teamchef Juan Luis Benitez Cardenes vom Einsatz seines fieberkranken Schützlings, Bettina Plank, beim Serie A-Turnier in Santiago de Chile beeindruckt. Gegen die Afrika-Meisterin Aicha Sayah (Mar) konnte die European Games-Siegerin einen 0:1-Rückstand wettmachen, erreichte ein 1:1, verlor aber durch Senshu (erster Punkt zählt bei Remis). Durch das Aus in Runde zwei (nach Freilos) waren die 25.000 Flugkilometer für die Heeressportlerin fast umsonst.

 

Die 27-Jährige wurde gleich nach der Ankunft in Chile vom Fieber erwischt. Ärzte kamen ins Hotel-Zimmer, konnten aber in der Kürze nur wenig bewirken. Bettina Plank schleppte sich mit 38 Grad Fieber vom Hotel-Bett auf die Tatami – erreichte nach einem Freilos gegen Sayah nach einem äußerst ausgeglichenen Kampf ein 1:1-Remis, verlor aber durch Senshu.

Damit startete die Karate-do Wels-Athletin mit einem Rückschlag ins Olympiajahr. Doch schon beim Premier League-Auftakt Ende Jänner in Paris will die Nummer sechs der Welt ihren guten Formaufbau, den sie sich beim Teamcamp auf Gran Canaria geholt hatte, in wertvolle Weltranglistenpunkte ummünzen. Dort startet auch der Rest des A-Teams in die neue Saison.

 

Österreichs Talente, die sich auf die Nachwuchs-EM in Budapest (6.-9.2.) konzentrieren, fiebern dagegen dem Austrian Champions Cup in Hard (18.1.), wo es um die letzten EM-Tickets geht, entgegen.

Auf EM-Medaillen hoffen dabei Österreichs Kata-Heldinnen wie Funda und Isra Celo, genauso wie U18-Weltmeisterin Marina Vukovic, Europameisterin Hanna Devigili, die WM-Dritte Aleksandra Grujic oder Youth-Cup-Sieger Adrian Nigsch.

 

Karate Austria Team, 10.1. bis 12.1. Karate1 Series A – Santiago de Chile:

 

KUMITE, Frauen:
-50 kg: Bettina Plank (karate-do Wels/Nr. 6 der Welt) out in Runde zwei (nach Freilos)


Foto by Martin Kremser/Karate Austria

 

 

Weitere Informationen, Ergebnisse und Statistiken unter: 

https://www.sportdata.org/wkf/set-online/veranstaltung_info_main.php?active_menu=calendar&vernr=375#a_eventhead

Nächste Events:

18.1. Austrian Championscup in Hard am Bodensee (V)

24.1. bis 26.1. Karate1 Premier League – Paris (Frankreich)

6.2. bis 9.2. Nachwuchs-Europameisterschaft Budapest (Ungarn)

14.2. bis 16.2. Karate1 Premier League – Dubai (VAE)

28.2. bis 1.3. Karate1 Premier League – Salzburg

13.3. bis 15.3. Karate1 Premier League – Rabat (Marokko)

25.3. bis 29.3. Europameisterschaft in Baku (Aserbaidschan)
28.3. Styrian Open in Fürstenfeld

17.4. bis 19.4. Karate1 Premier League – Madrid (Spanien)
25.4. bis 26.4. Staatsmeisterschaften in Zell am See/S

1.5. bis 3.5. Youth League Limassol (Zypern)

8.5. bis 10.5. Olympia-Qualifikations-Turnier in Paris (Frankreich)
9.5. Eurocup in Zell am See
23.5. Austrian Shotokan Open in St. Georgen/A. (OÖ)

19.6. bis 21.6. Karate1 Series A – Istanbul (Türkei)

3.7. bis 5.7. Youth League Porec (Kroatien)
6.8. bis 7.8. Olympische Spiele in Tokio (Japan)

11.9. bis 13.9. Karate1 Series A – Durban 2020 (Südafrika)

25.9. bis 27.9. Youth League Monterrey (Mexiko)

2.10. bis 4.10. Karate1 Premier League – Moscow (Russland)

15.11. bis 22.11. Weltmeisterschaft Dubai (VAE)

4.12. bis 6.12. Youth League Caorle (Italien)


Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen