2500 Fans und Seiler & Speer von Vendetta begeistert

ayumiayumi11. November 2019

Im ausverkauften Hallmann Dome brillierte Wien-Champion Willi Ott

2500 Fans erlebten im ausverkauften Hallman Dome bei der Vendetta XIX Kampfsport total. Zum Fight des Abends wurde das MMA-Match um den Vendetta-Titel der Stadt Wien: Routinier Willi Ott (Instinct St. Pölten) lieferte dabei gegen Christian Draxler (MMA Academy Wien) den Kampf seines Lebens und holte den Gürtel durch ein Ground and Pound-K.o. nach 3:35 Minuten.

 

„Mein wichtigster Sieg“, strahlte der 36-Jährige nachdem er von den Musik-Giganten Seiler und Speer den heiß ersehnten Vendetta-Gürtel umgeschnallt bekommen hatte. Dann bedankte sich der Niederösterreicher bei Organisator Bülent Saglam für diese Chance, um Vendetta Wien Titel kämpfen zu dürfen. Sein Gegner Christian Draxler, der bei seiner gigantischen Auftrittsshow von einem Dutzend Erotik-Ladies zum Cage eskortiert worden war, zeigte sich von Otts Gala-Vorstellung überrascht, gratulierte aufrichtig und erklärte die Reibereien, die es im Vorfeld des Fights gegeben hatte, für vergessen.

Beim „Wiener Derby“ um den ISKA-Kickbox-WM-Titel in der Klasse bis 72 kg blieb Bozan Gabi vom Team von Kickbox-Weltmeister Fadi Merza gegen den Vendetta-Titelträger Vahit Ipek vom Veranstalter Iron Fist Gym nach Punkten erfolgreich und erwies sich im Interview mit Cage-Sprecher Miguel Daxner als echter Sportsmann: „Ich biete Vahit einen Revanche-Kampf an.“

 

Seine MMA-Extra-Klasse bewies der Brasilianer Pedro Nobre im Fight um den MMA-Vendetta-Europa-Titel (-61 kg): Der Iron Fist-Athlet und WFMC-Weltmeister schickte den Ukrainer Nikolay Kondratuk mit einem sehenswerten Ground and Pound-K.o. nach 1:35 Minuten aus dem Cage.

MMA-Extra-Klasse bewies der Brasilianer Pedro Nobre

 

Den Vendetta-Welt-Titel im Superschwergewicht eroberte MMA-Kampfmaschine Jan Krawarik (Fox Gym Wien) durch eine Submission per Rear Naked Choke gegen Kadir Akbas nach 4:28 Minuten. Beifall kam dabei auch von den prominenten Fans wie Rapid-Crack Andreas Dober, der sich nach seiner Verletzung mit Boxtraining zurückkämpft.

Vendetta-Welt-Titel im Superschwergewicht Jan Krawarik

Riesenlob für das Team um Veranstalter Bülent Saglam kam auch von ISKA-Präsident Davut Sidal: „Wien ist nach diesem Event reif für die ganz große Bühne. Wir möchten eine Glory-Gala in der Donaustadt ausrichten. Dafür brauchen wir eine Halle, die mehr als 10.000 Fans fasst.“ Die 20 Kämpfe wurden via Fight 24.tv live nach Deutschland und in die Türkei übertragen. „Wir werden immer größer, wollen eine Vendetta in der Schweiz austragen“, freute sich Saglam, der Mitveranstalter und Publikumsliebling Henry Bannert nach dessen K1-Niederlage gegen den Rumänen Spatarelu Ionut tröstete: „Organisieren und kämpfen – diese Herausforderung ist einfach zu viel.“

 

Ergebnisse Vendetta XIX in Wien , Sieger fettgedruckt

Ergebnis NAME Gym Disziplin, Gewicht NAME Gym
TKO Rd. 1, 4:21 Min. Adrian Dudas Iron Fist Gym MMA, -81 Tomislav Stamper Fox Gym Wien
TKO Rd. 2, 44 Sek. Fernando Kenzo Iron Fist Gym K1, -75 Alessio Contu Team Italien
KO Rd. 2, 2:48 Min. Samuel Kamminger Fox Gym K1, -71 Tarik Hasanovic MMA Vienna
Sieg nach Punkten Recep Gültekin Atila Ucar MMA, -70 Klaus Eckstein MTA St. Pölten
TKO Rd. 1, 4:48 Min. Piotrek Kozlicki Iron Fist Gym MMA, -77 Marcel Pawlik American Top Team
KO Rd. 1, 3:35 Min. Davut Doganay Iron Fist Gym MMA, -66 Vincenzo Bevilaqua Team Italien
KO Rd.2, 2:35 Min. Angelo Urrutia Fox Gym Wien K1, -71 Dino Ibrahimi AK16 Linz
KO Rd. 2, 25 Sek. Can Akyar Fox Gym Wien K1, -57 Greco Paolo Team Italien
TKO Rd. 2, 44 Sek. Selim Topuz Iron Fist Gym MMA, -77 Antonio Manna Team Italien
Disqu. Rd 3, 1:45 Min. Besnik Limani Dimos Wien K1, -72 Samuele Portale Team Italien
Sieg nach Punkten Lirim Ahmeti Fox Gym K1, -77 Luca Lombardo Team Italien
KO Rd. 2, 1:21 Min. Burak Kizilirmak Atila Ucar Tür MMA, -77 Roberto Allegretti Team Italien
KO Rd. 1, 1:35 Min. Pedro Nobre Iron Fist Gym/Bra. MMA, -61, Vendetta Europa Titel Nikolay Kondratuk Team Ukraine
KO Rd. 1, 2:59 Min. Henry Bannert Fox Gym K1, -86 Spatarelu Ionut Team Rumänien
Sieg nach Punkten Vahit Ipek Iron Fist Gym K1, -72, ISKA WM-Titel Bozan Gabi Merza Wien
TKO Rd. 1, 3:35 Min. Willi Ott Instinct St. Pölten MMA, -77, Vendetta Vienna Titel Christian Draxler MMA Academy
WO Rd. 2, 3:40 Min. Olcay Battal Iron Fist Gym MMA,-77 Patrick Rainer Gym 23 Wien
TKO Rd. 1, 53 Sek. Albert Kocerba Iron Fist Gym MMA, -93 Marko Djordjevic Team Serbien
TKO Rd. 2, 2:30 Min. Mario Berisha Thai Cross Gym Boxen, -72 Ciro Manilli Team Italien
TKO Rd. 1, 4:28 Min. Kadir Akbas Iron Fist Gym MMA, +93, Vendetta Welt Titel Jan Krawarik Fox Gym Wien

 

Fotos by Rene Bakodi

Quelle by Miguel Daxner

Verwandte Artikel


Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

 




Neueste Beiträge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen