Simon Hartmann belegt den 5. Platz bei den U-23 Europameisterschaften in Novi Sad

ayumi9. März 2019

Zum Abschluss der U-23 Europameisterschaften in Novi Sad gab es für den Österr. Ringsportverband noch einen sensationellen 5. Platz. Der 21 jährige Simon Hartmann vom KSK Klaus kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 79 kg im Freien Stil bis ins kleine Finale vor.

 

Im Kampf um die Bronzemedaille musste sich Simon gegen Adlan Bataev (Ukraine) nach Punkten geschlagen geben und holte den 5. Platz. Bundestrainer Lubos Cikel freute sich über den 5. Platz im Freien Stil und kann beruhigt die Heimreise antreten. Der 2. Ringer des Österr. Ringsportverbandes Gabriel Janatsch bis 65 kg (AC Wals) musste zum Auftakt eine Schulterniederlage gegen Müller (Deutschland) hinnehmen und schied aus dem Bewerb aus.

Simon Hartmann belegt den 5. Platz

Damit sind die U-23 Europameisterschaften Geschichte. Der Österr. Ringsportverband kann mit stolzer Brust die Heimreise antreten. Mit dem 5. Platz von Simon Hartmann im Freistil, den 8. Platz von Kathrin Mathis und dem 10. Platz von Jeannie Kessler bei den Frauen und mit den beiden 10. Plätzen von Christoph Burger und David Halbeisen im Gr.Röm. Stil, konnte der Österr. Ringsportverband erstmals bei Hauptwettkämpfen in allen 3 Sparten in die Punkteränge die zur Mannschaftswertung dienen (Top-10) vorstoßen und haben die Generalprobe für die bevorstehenden U-23 Europameisterschaften 2020 in Wals-Siezenheim mehr als bestanden. Wenn es einige  dubiose Kampfrichterentscheidungen nicht gegeben hätte, wären sogar 4 Bronze-Kämpfe möglich gewesen.

Sportdirektor Jörg Helmdach zieht ein sehr positives Fazit der U-23 Europameisterschaften und freut sich mit dem aktuellen Team und mit den starken Junioren Ringern(innen) Markus Ragginger, Simon Marchl, Florine Schedler und Kim Gmeiner die große Herausforderung im nächsten Jahr anzunehmen.

Der Österr. Ringsportverband gratuliert dem Team für die gezeigten Leistungen.

Der Österr. Ringsportverband dankt Sportdirektor Jörg Helmdach, Bundestrainer Lubos Cikel und Kampfrichter Stefan Lins für Ihren Einsatz und gratuliert dem Team für die gezeigten Leistungen.

 

 

Quelle und Bilder: ÖRV


Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

Jobbörse



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen