Spektakulärer Schlagabtausch bei der Austrian Fight Night 2

ayumiayumi3. Jänner 2019

Am 29. Dezember 2018 fand in der Thermenhalle in Bad Vöslau die spektakuläre Kampfsportveranstaltung mit Box, Thaibox und MMA Amateur und Profi Kämpfern statt. Die Halle bebte und die Fäuste flogen. Die Gegner schenkten sich nichts und so wurde der Abend umso spannender und bot Kampfkunst vom Feinsten!

Am letzten Wochenende des Jahres 2018 öffneten sich in der Thermenhalle Bad Vöslau die Tore zur zweiten, packenden  Austrian Fight Night. Lokalmatadoren trafen auf internationale Fighter sowie auf einheimische Kämpfer aus anderen Bundesländern.

Die erste Gala der Austrian Fight Night letzten Frühjahr war geprägt von den Qualitäten der Austrian MMA Academy Kämpfer. Und auch dieses Mal waren die Nachwuchsstars wieder stark dabei.

 

Vasil Ignatov gewinnt gegen Mihajlo Rajic
Vasil Ignatov gewinnt gegen Mihajlo Rajic c) René Bakodi

Im Hauptkampf begab sich Veranstalter und MMA-Profighter Christian Draxler in den Oktagon. Innerhalb von wenigen Sekunden schickte der MMA-Profi aus Bad Vöslau seinen Kontrahenten Daniel Arandjelovic im letzten Fight des Tages auf die Matte – und zwar mit einem gezielten Submission-Move durch Rear Naked Choke.

Der Fight war auf drei Runden à fünf Minuten angesetzt, doch die benötigte Christian Draxler für sein Finish nicht.

 
Christian Draxler vs. Daniel Aranjelovic
Christian Draxler vs. Daniel Aranjelovic

 

Die zahlreichen Fans der Fightevent-Serie AFN feierten noch lange den Sieg ihrer Helden in der anschließenden Afterparty, welche einen tollen Rahmen für die Veranstaltung bot.

 

 


Über uns

Kampfsport1.at (KS1) ist Österreichs größtes Onlinemagazin rund um die Themen Kampfsport und Kampfkunst. Wir bieten eine Plattform für mehr als 20 Kampfsportarten, aufstrebende Sportler- und WettkämpferInnen, Kampfsport-Legenden sowie bekannte und interessante Trainer.

 

Presseaussendungen und Event-Infos bitte an: redaktion@kampfsport1.at

 

Wir suchen immer engagierte und begeisterte Redakteure, Reporter und Fotografen: Hier mehr erfahren

 

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen